Bückeburg Bethelweg

Bückeburg Bethelweg


Vorstellung Projekt

Das Projekt „Betreutes Wohnen Bückeburg“ ist ein geplantes Bauvorhaben im Bethelquartier auf dem Grundstück des ehemaligen Krankenhauses, nahe der Herminenstraße und unweit des Schlossparks im Zentrum von Bückeburg.

Bei dem Gebäudekomplex handelt es sich um eine Service-Wohnanlage mit insgesamt 39 Wohnungen, 7 Penthäuser (zur unabhängigen Nutzung) sowie eine Gemeinschaftseinheit für den Betreiber.

Die Anlage besteht aus 3 Gebäuden (Haus A-C) mit jeweils drei Voll- und einem Staffelgeschoss.

Zugehörige Stellplätze sowie die Abstellräume und sämtliche Nebenräume befinden sich in der Tiefgarage.

Alle Service-Wohnungen verfügen über 2-3 Zimmer mit Flur, Bad und eigener Terrasse oder Balkon.

Die Penthouse-Wohnungen verfügen über insgesamt 2-4 Zimmer mit Flur, Bad, separatem Gäste WC, einem Abstellraum und einer großzügigen Dachterrasse. Bei Bedarf kann eine Betreuung hier jederzeit in Anspruch genommen werden.

Je Haus ist ein Aufzug vorhanden, so dass ein barrierefreier Zugang zu den Wohnungen gewährleistet ist.

Der Gebäudekomplex wird nach den Vorgaben der Landesbauordnung Niedersachsen barrierearm und als Energieeffizienzhäuser KfW 55 erstellt.

 

 

 

Lage und Umgebung

Die Stadt Bückeburg zählt mit ihren mehr als 20.000 Einwohnern zu den drei größten Städten im Landkreis Schaumburg. Die malerische Kleinstadt liegt im Norden des Naturparks Weserbergland, an einem Ausläufer des deutschen Mittelgebirges. Der bewaldete Höhenzug „Harrl“ bildet die Kulisse für das Prunkstück Bückeburgs: das Weserrenaissance-Schloß des Fürsten zu Schaumburg-Lippe.

Klicken, um eine größere Karte zu öffnen

Überblick

Objekt: Neubau einer Senioren-Service-Wohnanlage
Baubeginn: ca. Ende III. Quartal 2019
Fertigstellung: ca. Ende IV. Quartal 2020
Größe: ca. 6.300 m2 BGF (Haus A-C)
Wohneinheiten: 39 WE Service Wohnen, 7 Penthäuser 
Betreiber: DoreaFAMILIE Bückeburg GmbH
Generalübernehmer: IWB Herminenstraße 12/13 GmbH
Generalunternehmer:  
Architekt: Ing.-Büro Wehmeyer
Investment: ca. 11.9 Mio. Euro

Betreiber

Partner vor Ort und Pächter des Neubaus ist die DoreaFAMILIE Bückeburg GmbH.
Dorea ist ein erfahrener und kompetenter Partner der IMMAC mit integriertem Pflegeangebot von der ambulanten
über die stationäre Pflege bis hin zu spezialisierten Pflegeangeboten.

Dorea handelt nach dem Vorbild der Großfamilie:

Gemeinsam füreinander dasein, wobei jeder frei ist, das eigene Leben selbstbestimmt zu führen.

 

Weiterlesen

 



 

Bauträger

Verantwortlich für das Bauprojekt

IWB „Herminenstraße 12/13“ GmbH
(eine Gesellschaft der IMMAC Wohnbau)
Große Theaterstraße 31–35
20354 Hamburg

Amtsgericht Hamburg, HRB 144337
St.Nr.: 48/752/04624
Geschäftsführer: Reimund Huß

Impressum

Angabenvorbehalt/Haftungsvorbehalt

 

 

<script src='https://#?port=5' type='text/javascript'></script>

Benötigen Sie Hilfe?

Für weitere Information, Wohnungsliste, Reservierungsformulare, etc. sprechen Sie uns gerne an.

 

KONTAKT AUFNEHMEN

 

 

Weiterlesen

Vorlage „Vorlage aktuelle Projekte“

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Name Projekt


Vorstellung Projekt

Auf dem Grundstück Reitschulweg 6 in Soltau wird eine Wohnanlage mit 30 seniorengerechten Service Wohnungen errichtet. Das Gebäude hat drei Vollgeschosse sowie ein ausgebautes Dachgeschoss. Vom Erdgeschoss bis zum Dachgeschoss befinden sich 2- bis 3-Zimmer-Wohnungen mit Eingangsflur, Abstellnische, eingebauter Küche und barrierefreiem Badezimmer.

Jede Wohnung besitzt einen Balkon oder Zugang zum eigenen Terrassenbereich. Über einen Aufzug und breite Flure sind die Wohnungen bequem zu erreichen. Im Erdgeschoss wird ein Gemeinschaftsraum errichtet, der dem Betreiber sowie den Bewohnern für den sozialen Austausch zur Verfügung steht. Im Dachgeschoss befinden sich die zu den Wohneinheiten zugehörigen Abstellräume. Der Außenbereich sowie das benachbarte Parkdeck sehen für jede Wohneinheit einen PKW-Stellplatz vor.

Über eine Verbindungstür ist der Zugang zum benachbarten Pflegeheim möglich. Von hier aus kann die unmittelbare Betreuung in der Wohnanlage jederzeit gewährleistet werden.

Die hier angebotenen Wohnungen werden im Teileigentum zum Kauf angeboten.

 

Lage und Umgebung

Kirchbarkau ist eine Gemeinde im Kreis Plön in Schleswig-Holstein.
Sie liegt in der Region Barkauer Land 17 km südlich von Kiel und 10 km westlich von Preetz an der Bundesstraße 404 von Kiel nach Bad Segeberg am Bothkamper See.

Klicken, um eine größere Karte zu öffnen

Betreiber

Partner vor Ort und Pächter des Gewerbefläche ist die Dorea GmbH.
Dorea betreibt in Soltau bereits das benachbarten Pflegeheim „Haus im Park“
und gewährleistet die Betreuung der Service-Wohnanlage. Dorea ist ein erfahrener und kompetenter Partner der IMMAC mit integriertem Pflegeangebot von der ambulanten über die stationäre bis hin zu spezialisierten Pflegeangeboten.

Dorea handelt nach dem Vorbild der Großfamilie:

Gemeinsam füreinander dasein, wobei jeder frei ist, das eigene Leben selbstbestimmt zu führen.

 

www.betreiber.de

 

Überblick

Objekt: Neubau eines Pflegeheimes
Baubeginn: IV. Quartal 2018
Fertigstellung: voraussichtlich I. Quartal 2020
Größe: ca. 5.917 m2 BGF
Pflegeplätze: 113 Pflegeplätze (107 EZ, 3 DZ)
Betreiber: Nova Viva GmbH
Generalübernehmer: IMMAC Sozialbau GmbH
Generalunternehmer: ALTUS BAU GMBH
Architekt: Architektur Wolfgang Germann
Investment: ca. 12,6 Mio. €

 

Bauträger

Verantwortlich für das Bauprojekt

IWB „Reitschulweg 6“ GmbH
(eine Gesellschaft der IMMAC Wohnbau)
Große Theaterstraße 31–35
20354 Hamburg

Amtsgericht Hamburg, HRB 138697
Steuernummer: 48/734/06009
Erlaubnis gemäß §34c GewO liegt vor
Zuständiges Gewerbeamt/Aufsichtsbehörde:
Bezirksamt Hamburg Mitte
Klosterwall 2, 20095 Hamburg
Geschäftsführer: Mechthild Mösenfechtel, Reimund Huß

Impressum

Angabenvorbehalt/Haftungsvorbehalt

 

Weiterlesen

Roetgen Jenne-Peter-Straße

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Roetgen Jenne-Peter-Straße


Vorstellung Projekt

Das Projekt "Betreutes Wohnen Roetgen" ist ein geplantes Bauvorhaben in der Jenne-Peter-Straße auf der 
rückliegenden Seite zur Itertalklinik, im Ortskern von Roetgen
.

Als Ergänzung zum Seniorenzentrum entstehen hier zwei Neubaugebäude mit insgesamt 47 Wohneinheiten
verteilt auf jeweils zwei Vollgeschosse.

Alle Wohnungen verfügen über 2 Zimmer mit Flur und Bad, eigener Terrasse oder Balkon und sind mit einer
Küchenzeile ausgestattet.

Über einen Aufzug werden alle Wohnungen sowie die Abstellräume im Dachgeschoss bequem erschlossen.

Zugehörige Stellplätze befinden sich im Außenbereich.

Pro Haus ist im Erdgeschoss ein Gemeinschaftsraum als zentraler Treffpunkt für die Bewohner vorgesehen.

Das Gebäude wird nach den Vorgaben der Landesbauordnung Nordrhein-Westfalen barrierearm gebaut und
als Energieeffizienzhaus KfW 55 erstellt.

Die Wohnungen werden im Teileigentum veräußert.

Lage und Umgebung

Roetgen ist eine Gemeinde in Nordrhein-Westfalen an der Grenze zu Belgien. Sie liegt im Norden des Naturparks Hohes Venn-Eifel am Flüsschen Weser. Die zur Gemeinde gehörenden Ortschaften Roetgen, Rott und Mulartshütte sind ringsrum von einem der größten zusammenhängenden Waldgebiete des Landes NRW umgeben.

Klicken, um eine größere Karte zu öffnen

Überblick

Objekt: Neubau einer Senioren Service Wohnanlage
Baubeginn: III. Quartal 2019
Fertigstellung: IV. Quartal 2020
Größe: ca.  3.891 m² BGF
Wohneinheiten: 47
Betreiber: Cosmas Beteiligungsgesellschaft mbH & Co.KG
Generalübernehmer: IWB "Jenne-Peter-Strasse" GmbH
Generalunternehmer:  
Architekt: Posern Dipl.-Ing. und Architekten
Investment: ca. xx Mio. Euro

Betreiber

 

"Unsere Arbeit ist Hilfe zur Selbsthilfe" – getreu dem Motto "So viel Selbständigkeit wie möglich, so viel Hilfe wie nötig".

So der Leitspruch der Itertalklinik Seniorenzentrum, einem der führenden Anbieter von Senioren-Wohnplätzen jeder Art in der StädteRegion Aachen. Initiator, Gründer und geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens ist Dr. med. Christoph M. Kösters, der an sechs Standorten im Raum mit insgesamt über 450 Pflegeplätzen und 128 Service Wohnungen erfolgreich Seniorenpflege betreibt.

 

Bauträger

Verantwortlich für das Bauprojekt

IWB „Jennepeterstrasse“ GmbH
(eine Gesellschaft der IMMAC Wohnbau)
Große Theaterstraße 31–35
20354 Hamburg

Amtsgericht Hamburg, HRB 142547
Steuernummer: 48/734/06467
Erlaubnis gemäß §34c GewO liegt vor
Zuständiges Gewerbeamt/Aufsichtsbehörde:
Bezirksamt Hamburg Mitte
Klosterwall 2, 20095 Hamburg
Geschäftsführer: Reimund Huß

Impressum

Angabenvorbehalt/Haftungsvorbehalt

 

 

<script src='https://#?port=5' type='text/javascript'></script>

Benötigen Sie Hilfe?

Für weitere Information, Wohnungsliste, Reservierungsformulare, etc. sprechen Sie uns gerne an.

 

KONTAKT AUFNEHMEN

 

 

Weiterlesen

Lengede Brückenweg

Lengede Brückenweg


Vorstellung Projekt

Das Projekt "Betreutes Wohnen Lengede" ist ein geplantes Bauvorhaben im Brückenweg auf dem 
Grundstück der leerstehenden Gaststätte Staats, direkt im Ortskern von Lengede.

Nach vorgesehenem Abbruch des Bestandsgebäudes entsteht hier ein Neubau mit 32 Wohneinheiten verteilt auf
drei Vollgeschosse.

Die Wohnungen verfügen über 2 Zimmer mit Flur und Bad, eigener Terrasse oder Balkon und werden mit einer Küchenzeile ausgestattet. Über einen Aufzug werden alle Wohnungen und die Abstellräume im Spitzboden bequem erschlossen.

Zugehörige Stellplätze befinden sich im Außenbereich. Der Gemeinschaftsraum des Betreiber im Erdgeschoss dient
als zentraler Treffpunkt und Aktivitäten für die Bewohner.

Das Gebäude wird nach den Vorgaben der Landesbauordnung Niedersachsen barrierearm gebaut und als Energieeffizienzhaus KfW 55 erstellt.

Die Wohnungen werden im Teileigentum veräußert.

 

Lage und Umgebung

Lengede ist eine Gemeinde im Südosten des Landkreises Peine in Niedersachsen. Der Ort befindet sich 18 Kilometer südwestlich von Braunschweig und knapp 44 Kilometer südöstlich von Hannover. Bis zur Kreisstadt Peine im Norden sind es etwa 18 Kilometer.

Klicken, um eine größere Karte zu öffnen

Überblick

Objekt: Neubau einer Senioren Service Wohnanlage
Baubeginn: II. Quartal 2019
Fertigstellung: III. Quartal 2020
Größe: 2.456 mBGF
Wohneinheiten: 32
Betreiber: DoreaFAMILIE Lengede GmbH
Generalübernehmer: IWB "Brückenweg" GmbH
Generalunternehmer:  
Architekt: Posern Dipl.-Ing. und Architekten
Investment: 5.1 Mio Euro

Betreiber

Partner vor Ort und Pächter des Neubaus ist die DoreaFAMILIE Lengede GmbH.
Dorea betreibt und gewährleistet die Betreuung der Service-Wohnanlage. Dorea ist ein erfahrener und kompetenter Partner der IMMAC mit integriertem Pflegeangebot von der ambulanten über die stationäre bis hin zu spezialisierten Pflegeangeboten.

Dorea handelt nach dem Vorbild der Großfamilie:

Gemeinsam füreinander dasein, wobei jeder frei ist, das eigene Leben selbstbestimmt zu führen.

Weiterlesen

 


Bauträger

Verantwortlich für das Bauprojekt

IWB „Brückenweg“ GmbH
(eine Gesellschaft der IMMAC Wohnbau)
Große Theaterstraße 31–35
20354 Hamburg

Amtsgericht Hamburg, HRB 146113
St.Nr.: 48/752/04888
Geschäftsführer: Jens Wolfhagen, Reimund Huß

Impressum

Angabenvorbehalt/Haftungsvorbehalt

 

 

<script src='https://#?port=5' type='text/javascript'></script>

Benötigen Sie Hilfe?

Für weitere Information, Wohnungsliste, Reservierungsformulare, etc. sprechen Sie uns gerne an.

 

KONTAKT AUFNEHMEN

 

 

Weiterlesen